Einladung zur Weindegustation im Wy-Gässli-Reigoldswol / Freitag 02. September 19 bis 23 Uhr Samstag 03. September 16 bis 22 Uhr

 

Nicht nur jeder Whisky schmeckt anders, sondern auch der Inhalt jedes Fasses schmeckt anders als der Inhalt anderer Fässer. Für die Vielfalt an Aromen sind drei Einflussfaktoren verantwortlich: die Rohstoffe, der Herstellungsprozess und die Fassreifung. Diese Faktoren haben einen sehr grossen Einfluss auf das Endergebnis. Welche das im Einzelnen jedoch sind, wurde bisher noch nicht vollständig erforscht.  Die Geschichte des Gründers besagt, dass es einer der ersten Sheriffs von Kaliforniens war. Agoston Haraszthy wurde als Sheriff von San Diego County im Jahre 1850 gewählt. Er liess das erste Gefängnis bauen, dann fand er sein Glück im Sonoma County, wo er das Weingut Buena Vista Winery im Jahr 1857 gegründete. Die dunkelroten Früchte, entfachen ein Aroma von Himbeeren, Brombeeren und semi-süsse Schokolade. Die Köstlichkeit am Gaumen, entfesselt den Geniesser, geschliffene Tannine, tolle Säure und ein hervorragend langer Abgang machen diesen Wein zum perfekten Begleiter einer Vielzahl von Gerichten wie z.B. gegrilltem Lammkoteletts oder einem herzhaften Rindfleisch Eintopf mit Gartengemüse. Limitiert!!

 

Toppseller - Spitzenweine zum fairen Preis

 

Ein betörender, körperreicher, vollmundiger und edler Wein mit Aromen von Kakao, Tabak und Vanille. Wohl einer der edelsten und kräftigsten Vertreter seiner Traubensorte mit einem nicht enden wollenden Abgang.   Due Lune IGT Cellaro Cantina Sambuca di Sicilia 2011: Das Weingut Cellaro liegt im Südwesten der Insel in der Gemeinde Sambuca di Sicilia Agrigento, nahe des Lago Arancio. Der Due Lune überzeugt durch sein beeriges Bukett, seine Vollmundigkeit, seine weichen Tannine und einem langen Abgang.   Rubinrote Farbe, bereichert durch Granatreflexen. Das Bouquet : Grosszügiges Parfum, welches Pflaumen und reife rote Früchte in Erinnerung ruft. Am Gaumen : Rassig, kraftvoll und mild. Spezielles : Handgelesene Trauben. Traditionelle Vinifikation, dann Ausbau während 12-18 Monate in französischen Eichenfässern. Restzucker 5-6 g/Lit. Wunderschön und Kaufempfehlung!

 

  Leuchtende Farbe lila , zeigt in der Nase süsse Cassis und Vanillenoten und einem Hauch von Lakritze. Geniessen Sie die vollmundig und opulent Geschmack, reich an Aromen von Blaubeeren, Brombeeren und schwarzen Johannisbeeren. Der Wein endet sexy und verführerisch mit einem Hauch Schokolade. Chambriert bei 15-17 Grad servieren. Junge Weine können mit dem Dekantieren noch zulegen. Herstellung: 12 Monate in Barrique. Rubinrot mit granatfarbenen Reflexen. Das Bouquet ist intensive und anhaltende Aromen, fruchtig, mit Noten von getrockneten Blumen, Anis, Lakritze und Kirschen, Tabak. Am Gaumen zeigt er elegante, samtige, fruchtige, opulente, schöne eingebundene Tannine mit komplexer Struktur, gut ausgewogen mit einem langen ja sehr langem Abgang. Spezielles : Barrique-Ausbau während 9 bis 12 Monaten. Kaufempfehlung!   In der Nase finden wir die typischen Aromen von Quitten und Mango mit dezenten Noten von gerösteten Mandeln unterstrichen durch elegante mineralische Noten. Am Gaumen samtig und extrareich mit Aromen von Mirabellen, Lindenblüten und gedörrten Früchten. Ein insgesamt gut strukturierter, sehr trinkfreudiger und erfrischender Wein mit einem feinen mineralischen Abgang, passt gut zu Austern, Krusten- und Schalentiere, Süsswasserfisch, Geflügel und Spargel.

 

Cave-St-Pierre   Das Weingut Dürnberg ist eines der Pioniergüter, wenn es um die Entwicklung eines „Neuen Weinviertler Stils“ geht. Weinmacher Christoph Körner ist nämlich Weinviertler mit Leib und Seele und beweist jedes Jahr aufs Neue, dass das wohl unentdeckteste Weinbaugebiet Österreichs unglaubliches Potential in sich birgt. Gemeinsam mit seinen Partnern Matthias Marchesani und Georg Klein bietet Christoph Körner Weine an, die Frische und Ausgewogenheit atmen. Sie sind von Komplexität und Finesse getragen und dabei kristallklar wie eine Winternacht.   Seit 2001 produziert die Adega Plansel die ersten rebsortenreinen Weine mit den für den Alentejo untypischen Sorten, Touriga Franca, Touriga Nacional, Tinta Barroca und ist damit Vorreiter ihrer Region. Es zeigte sich, dass diese Region um Montemor ein aussergewöhnliches Terroir für diese grossen autochthonen Rebsorten entwickelt . Heute sind bereits über 50% der eigenen Weinberge für diese edlen und rassigen Sorten reserviert.  Die Philosophie liegt hier klar auf der Hand, nur autochthone Rebsorten mit Focus auf die Lieblingsrebsorte von Dorina: Touriga Nacional.